Fußballjungs von Taveta

“Michezo rasilimali yetu” – “Sport ist unsere Quelle”

ist das Motto des Fußballteams, das Julia in Taveta, Kenia kennenlernte. Gründer des Fußballclubs sind Rashid und Eric, die den Verein bisher aus ihren knappen privaten Mitteln finanzierten.

Das Ziel ist es, durch den Fußball die Jungs von der Straße fernzuhalten und zu zeigen, dass das Leben trotz Armut lebenswert ist. Das gilt insbesondere für die Kinder, die entweder aus finanziellen Gründen oder weil sie die Aufnahmeprüfung nicht geschafft haben, keinen Zugang zu einer weiterführenden Schule haben. Seid 2013 ermöglichen wir den Kickern, bei denen die Eltern nicht für die Schulgebühren aufkommen können, durch unsere Spenden den Schulbesuch

c3kQEG0rv4KTZB84AAOkFC0z2IK73GxbjIekwbCbSoE 

Gerade deshalb, erklärt Eric, ist es wichtig, die Jugendlichen durch Sport zu Teamgeist, Disziplin und verantwortungsvollen Menschen zu erziehen.

Für viele der Jungs ist Fußball ihr Leben und sie hoffen, bei einem der Turniere entdeckt zu werden. Sie trainieren täglich und zu Turnierzeiten sogar zweimal am Tag und legen dafür eine Disziplin an den Tag, die bemerkenswert ist.

Und genau in dieser Zielstrebigkeit und in ihrem Traum möchten wir sie bestärken und haben daher dieses Projekt ins Leben gerufen. Zur Umsetzung brauchen wir Deine Unterstützung, mit Geld- und Sachspenden.

Ziele

Nachdem wir es gemeinsam geschafft haben, das Fußballteam auszurüsten, wollen wir uns um folgende, langfristige Ziele kümmern:

  • Ein eigener Trainer, der die Spieler professionell fördert,
  • die Anschaffung eines Mannschaftsbusses, damit entfällt die Miete von Bussen für Auswärtsspiele.

Wir freuen uns über Deine Mithilfe.

Wir suchen Spender, die dem Team einheitliche Trainingsanzüge zur Verfügung stellen. Wenn Du eine Idee hast: Schick Julia eine E-mail an julia.kuch@jumpstart-ev.de.

Unser Projektpartner vor Ort: Eric Johnson, Gründer des Fußballvereins in Taveta. Julia traf ihn und die Fußballjungs persönlich.